Montag, 26. August 2013

Blattschmuck in Beton

Funkien habe ich einige verschiedene Sorten in meinem Garten. Ich mag sie sehr und auch wenn die Blüte nicht so großartig ist, so machen die Blätterfärbungen das wieder wett. Eine Sorte mag ich ganz besonders, dunkelgrüne Blätter mit einem zarten elfenbeinfarbigen Rand. Bei meinen ersten Versuchen mit Beton, habe ich auch ein Funkienblatt aus Beton abgeformt. Dann ein wenig den Rand mit Schmirgelpapier geschliffen, das Blatt  mit Tiefengrund bestrichen und dann mit Acrylfarbe ( nach der Natur) bemalt. Den hellen Rand habe ich in die Farbe gekratzt. Soll heißen: ich habe erst den Rand weiß gemalt, dann ein dunkles Grün darüber. Mit einem spitzen Messer habe ich das Grün nun vorsichtig Stück für Stück abgekratzt - so dass das Weiß  an vielen Stellen darunter wieder vorkam. 
Unter das Blatt habe ich drei kleine Filzschoner geklebt und schon liegt es auf meinem Schrank und macht mal als Kerzenuntersatz und mal als Aufbewahrungsort für Schmuck einen guten Eindruck. Im Fotolicht glänzt das Blatt leider sehr, in Natura glänzt es sehr viel weniger und sieht sehr natürlich aus.











Kommentare:

  1. Diese Betonblätter sind so eine liebe Idee, super!!!
    Alles Liebe von
    Ariane aus dem verregneten Wien

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pia,

    das ist auch eine sehr schöne Idee! Ich gebe diese gleich weiter an meinen hauseigenen Blätterbetonformer. Der hat da viel mehr Talent dazu! Und ist immer dankbar für schöne Anregungen.

    Ich schick dir einen lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen