Sonntag, 5. Mai 2013

Sommerkleidchen



Einen fertigen Zuschnitt vom Lieblingskleidchen ( diesmal schon in 86 ) hatte ich noch liegen, das niedliche Webband mit Fliegenpilzen wartete auch  darauf endlich verarbeitet zu werden und weil heute Nachmittag eh niemand von den Kindern und Großkindern in Sicht war, konnte ich das Kleidchen fertigstellen. Also Terrassentür auf, Sonnenstrahlen und Bütenduft rein und los geht es.
Für die Passe fand ich einen dünnen Jeansstoff sehr nett und auch passend zu den Pünktchen und Punkten beim Schrägband und Rockteil. Die Fliegenpilze riefen ja förmlich danach auch noch aufgenäht zu werden.
Ich lass mich überraschen was meine Tochter zum neuen Kleid sagt. Der kleinen Prinzessin word es sicherlich ebenso gefallen wie das erste Kleid.

Schnitt für das Kleidchen bei der Erbsenprinzessin

Kommentare:

  1. Das ist ja süß und viel Stoff braucht frau da ja nicht. Da kann man sich so richtig austoben mit Aufputzen!
    LG
    Ariane

    AntwortenLöschen
  2. Da möchte man wieder klein sein und auch so ein fröhliches, buntes und wunderschönes Kleidchen anziehen, liebe Pia-Marie.
    Das hat die Oma sehr fein genäht.

    Liebe Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch, Pia! Ich wiederhole mich zwar, aber - ein Glück, wer eine solche Oma hat!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen