Sonntag, 18. Dezember 2011

kleine Geschenke ...

Schenken heisst,
einem anderen etwas geben,
was man am liebsten selbst behalten möchte. 
Selma Lagerlöf


Für ganz liebe Menschen habe ich heute  Lesezeichenkarten mit Teelichtern gebastelt. Die Idee fand ich sehr schön und mit einem besonders ausgesuchtem  Büchlein steht einer gemütlichen Lesestunde dann ja nichts mehr im Wege.

eine sehr gut Anleitung für die LesezeichenKarten findet ihr >>> HIER<<< 

Kommentare:

  1. Das habe ich schon immer so gehalten, wie Frau Lagerlöf das sagt. Nur Geschenke, die man am liebsten selber behalten würde, sind schöne, liebevolle Geschenke!

    Hübsch auch diese Geschenkidee!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, meist wählt man ja ein Geschenk aus, das einem selbst gefällt. Aber auch zu dem Beschenkten passt. Das macht es so schwierig beim Aussuchen, zu viele Möglichkeiten gibt es ...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Was wird hier fleißig gewerkelt, liebe Pia! Die NäMa rattert und nun hast Du auch noch so entzückende Lesezeichen gebastelt. Da werden sich die Beschenkten riesig drüber freuen.

    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne und praktische Idee. Habe mir gerade die Anleitung durchgelesen, weil ich erst nicht ganz verstanden habe, was es mit den Teelichtern auf sich hat. Den Spruch von Selma Lagerlöf muss man aber schon richtig interpretieren. Wenn ich meinen Söhnen schenken würde, was ich an liebsten selber hätte, dann käme das sicher nicht immer gut an ;-)
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen