Montag, 1. August 2011

Tick-Tack Nr. 22


Für das interessante  Uhrenprojekt von Frau Waldspecht habe ich als 22. Beitrag eine original englische " Braket Clock" von 1870  ausgewählt. Stilecht steht diese Uhr im Uhrenmuseum auf einer alten Kommode und ist sehr nett von Fotos und Kerzenleuchtern aus der Zeit eingerahmt. Diese Uhr hat ein Holzgehäuse mit Messingbeschlägen und einen hellen Stundenschlag, die Uhr ist noch voll funktionsfähig ( was bei einer Vorführung bewiesen wurde)
 
Als Stockuhren (auch Stutzuhren oder Bracket Clocks) wird eine Form von Räderuhren mit Federzug bezeichnet, die zum Aufstellen auf Tischen, Kommoden, Kaminen oder Konsolen geeignet sind, und sich dadurch gegenüber Bodenstanduhren, Wanduhren und tragbaren Uhren abgrenzen. Stockuhren werden unterschieden in Altaruhren, Figurenuhren, Pendulen, Portaluhren, Spiegeluhren, Tischuhren, Türmchenuhren und Zappler. Große Bedeutung für die Entwicklung der Stockuhren hatte die Pendelkonstruktion des holländischen Physikers Christiaan Huygens (1629–1695). Charakteristisch für Stockuhren des 17. und 18. Jahrhunderts sind massive Messingwerke mit Spindelgang und Federantrieb mit Kette und Schnecke. Bedeutende Beispiele für meisterhafte Bracket Clocks stammen vom Londoner Uhrmacher Thomas Tompion (1639–1713). " Quelle: .wikipedia.org"

Kommentare:

  1. Find ich ja schön, dass die Uhren in diesem Museum so passend präsentiert werden und nicht nur einfach nebeneinander in den Vitrinen stehen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Diese Uhr ist wunderschön dekoriert.
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne und besonders alte Uhr.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Du erkundest immer wieder feine Exemplare an Uhren und ohne dieses Projekt bliebe uns vieles vorenthalten.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne, alte Uhr.
    Auch die Deko dazu ist sehr passend.
    Was sind die kleinen oben drin? Eine Art Wecker oder sowas in der Art?

    Liebe Grüße
    minibar

    AntwortenLöschen