Sonntag, 15. Mai 2011

aus 1 mach 2

Die alte Singer Näma hat ihren Platz als Dekostück bekommen und auf das Nähmaschinengestell wurde eine neue Platte geschraubt - sogar den kleinen Schubkasten hat der Göga wieder untergebaut. Ich freue mich sehr, dass das alte Stück noch einmal zu neuem Glanz gekommen ist und auch genutzt wird. Meine Großmutter hätte sich mit Sicherheit auch über die Veränderung gefreut. Ich finde sie gelungen!


Kommentare:

  1. Das ist ist richtig schön geworden, liebe Pia.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sieht richtig klasse aus und die Füße können auch bequem abgestellt werden.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee und so gegensätzlich.
    Alt und neu oder modern gegen Nostalgie. Paßt klasse.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Finde ich toll die Idee - von so einen schönen Teil würde ich mich auch nicht trennen wollen.
    Viele Grüße, Lothar

    AntwortenLöschen
  5. Total hübsch geworden Pia. Liebe Grüße Bea aus dem kühlen, windigen und regnerischen Mülheim :-)

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt besonders, dass die Nähmaschine weiterhin genutzt werden wird. Und der Tisch passt mit Sicherheit perfekt in dein privates Domizil!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja sowas von edel aus, in weiß, recht ungewöhnlich. Aber schööön.
    Ich hatte letztens sowas in Buer geknipst in einem Café.
    Viele Grüße
    minibar

    AntwortenLöschen