Samstag, 16. April 2011

Leporello mit Frühlingsblumen


>>>Mein erster Leporello<<<  war ja noch recht schlicht. Heute habe ich als kleine Osterüberraschung für meine Patentante einen Leporello mit frühlingshaftem Geschenkpapier gebastelt. Aus dickerer Pappe habe ich die Vorder-und Rückseite ausgeschnitten und mit Geschenkpapier bezogen. Die Innenseiten aus dünnerer Pappe ,- ich hatte diverse  Hemdpappen aufgehoben -  wurden jeweils rundherum 1cm kleiner ausgeschnitten und mit dem gleichen Papier beklebt. Die Innenseiten habe ich mit transparenten Tesafilm verbunden  -die Idee mit dem bunten Klebeband hatte ich erst später- . Damit man die Fotos auch einmal auswechseln kann, habe ich auf die guten alten Fotoecken zurückgegriffen. Alle 4 Ecken auf das Foto stecken und und erst dann auf die Innenseiten kleben - so haben sie den richtigen Abstand, denn wenn die Ecken erst einmal kleben bekommt man sie nur wieder ab, indem man das Hintergrundpapier zerreißt - Das bunte Hintergrundpaier wirkt wie ein Rahmen und sieht sehr nett aus.

Eine Anleitung zum Selbermachen gibt es <<< hier >>>. Ich habe die Maße für meinen Leporello verändert,  um sie meinen Fotos anzupassen.

Tipp:
Vielleicht wäre das auch eine schöne Idee für eine Taufe oder den ersten Kinder-Geburtstag . Jeder Gast bekommt als GiveAway  einen hübsch beklebten Leporello ( es gibt ja so schönes Geschenkpapier für Babys) mit Fotos vom ersten Jahr - oder für die Zeit bis zur Taufe. Ich denke mir,. dass kommt gut an und erfreut sicherlich.

Kommentare:

  1. hallo Pia-Marie,
    Deine Leporello sehen ja klasse aus. Eine schöne Idee aus Geschenkpapier die Umschläge zu basteln.Auch dein Tipp zum Geburtstag oder zur Taufe finde ich genial. Sehr persönlich alles und sehr liebevoll ausgedacht.
    Gefällt mir richtig gut.

    Lieben Gruß von Ute

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so hübsch und freundlich aus, wunderbar!
    Du hast richtig ein Händchen dafür, alle Achtung!

    Deine Tante wird sich sehr freuen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen