Donnerstag, 10. März 2011

Restehäkelei

Bei >>> Silke<<< habe ich diese niedlichen >>> Glückskörbchen<<< gesehen und weil die mir so gut gefallen haben, habe ich gleich mal in meinen Baumwollresten gekramt und tatsächlich auch passendes Garn gefunden. Ich denke, ich werde das Körbchen  mit einem Primelchen als "Übertopf"  verwenden.

Kommentare:

  1. Hallo,

    sehr schön ist das Körbchen geworden, prima.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Pia,

    das sieht ja wirklich sehr hübsch aus und ist außerdem eine super Resteverwertung. Auf die stehe ich ja sowieso!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Pia-Marie,

    da stelle ich doch mit Entsetzen fest, daß ich bei Dir jede Menge verpaßt habe. Also, dieses Körbchen ist so frühlingsfrisch in diesen Farben und als Deko so wunderschön. Auch das Huhn gefällt mir sehr gut.
    Die Tüten kannst Du problemlos auch aus etwas stabilerem Geschenkpapier basteln. Oder auch Bastelpapier verwenden.Die Wollkalenderblätter sind nach dem Zurechtschneiden so ca. 28cm x 41 cm groß.
    Die Sonne gönne ich Euch natürlich von Herzen - wir haben hier ja einiges mehr an Sonnentagen als Ihr im Harz ;-) Und der Regen ist hier sehr notwendig, es war schon ziemlich trocken.

    Kraulchen für den lieben Tommy und an Dich
    ♥liche Grüße von Mia

    AntwortenLöschen