Sonntag, 13. März 2011

Frühlingshoffen

...und manchmal vereinen sich Worte und Fotos zu einem Ganzen und klingen wieder hinaus in die Welt.

Kommentare:

  1. Wieder mal ein richtig schönes "Pia-Gedicht". Danke für diese zauberhaften Worte ztum beginnenden Frühling.
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ja danke Elke, manchmal ist "es" eben doch noch da, und gerade freue ich mich auch ganz besonders darüber. Weisst du Elke, es ist doch ein ganz großer Teil von mir - und auch wenn ich lange Zeit stumm bleibe- mein LyrIch liegt versteckt hinter den Hecken :)

    Danke dir von Herzen
    Pia

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön...Gedicht und Foto.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pia,

    ein so schönes Gedicht am Montagmorgen, nach einem solch schlimmen Wochenende, das tut wirklich gut!

    Danke dir dafür mit einem lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Eine zauberhafte Wort-Bild-Kombination ...
    Tröstend in solchen Zeiten ...
    Die Hoffnung stirbt zuletzt ...

    AntwortenLöschen
  6. Wieder ein herrliches Gedicht aus deiner Feder!!!
    Wünsche dir einen wunderschönen Frühlingstag :-)
    Liebe Grüße, Lothar

    AntwortenLöschen