Donnerstag, 24. Oktober 2013

auf dem Tablett serviert

wurde mir heute Morgen von meinem Männe das Android Tablet  von A*di . Ein nachträgliches Hochzeitsgeschenk zum 35.
Nun wird auch hier gewischt und gewedelt und es ist noch ein wenig Übung erforderlich. Ich freue mich schon wenn ich zu meiner Freundin fahre und die vielen Fotos von den Kids zeigen kann. Der Läppi ist ja doch etwas schwer für lange Zugfahren und meine Freundin hat leider keinen PC.

Das passt ja gerade zu einem ( Werbe) Anruf den ich gestern hatte. Da wollte mir doch tatsächlich eine Telefonfirma ein Seniorenhandy  "schenken " ( Natürlich nur, wenn ich einen Vertag abschließe) . Als ich lauthals gelacht habe  war die Dame am anderen Ende ganz still und bemerkte dann, dass ich das wohl nicht so dringend brauchen könnte. Mein Gott - da denkst du an nichts Böses, fühlst dich pudelwohl  und bamm........ bist du eine Seniorin.!!! Ich warte jetzt auf die Firma, die mir einen Gehwagen schenken will.

Dann wollte sie mir einen Kindle  zum Testen für 14 Tage spendieren. Mal ganz davon ab, dass ich schon einen habe, erschließt sich mir dieses großzügige"  Angebot nicht so wirklich. Was soll jemand mit einem Kindle für 14 Tage??  Für immer bekomme ich das dann aber auch nur bei Vertragsabschluß.
Ein Schelm der Böses dabei denkt.
Ich mag mir garnicht vorstellen, wie viele ältere Leute auf so ein " generöses" Angebot tatsächlich reinfallen.

Kommentare:

  1. Ha,ha,ha, dieses Seniorenhandy hätte aber sicher gaaaaanz große Tasten gehabt!!! Ha,ha,ha
    Wünsch dir viel Spaß mit dem neuen Tablett!!!

    LG
    Ariane

    AntwortenLöschen
  2. *lol* - aber gratuliere zum Tablet - viel Spaß damit. Ich benutze es nach wie vor eher selten, vor allem nachdem ich in Norwegen plötzlich meine Fotos alle gelöscht hatte. Ich mag einfach Android nicht. Diese Telefonanrufe, wo mir bzw. uns irgendwer irgendwelche Seniorenangebote unterbreiten will, die hab ich echt gefressen. - Mist, irgendwie kann ich meinen Text hier nicht vollständig lesen und der Text hüpft dauernd. Ich hoffe, du kannst es wenigstens hinterher lesen.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Dann gratuliere ich erst mal zum 35. Hochzeitstag, falls noch nicht geschehen und dann zum Tablett. Für solche Gelegenheiten ist es sinnvoll.

    Mich hat mal kürzlich eine energische Dame angerufen und mir mitgeteilt, dass ein Herr vom Pflegedienst am nächsten Mittag um 12.30 Uhr zu mir kommen würde, um mir das Programm einmal vorzustellen. Zuerst wollte sie noch wissen, wie alt ich wäre etc. Da kam sie ja gerade an die Richtige. Ich habe ihr gesagt, dass ich grundsätzlich keine Auskunftei hätte und wenn der Herr kommen wolle, dann bitte, nur ich würde ihm nicht öffnen.

    Du hast völlig recht, da wundert mich nix mehr, manche alten Leute bekommen da ja Angst.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pia,

    auch ich gratuliere ganz herzlich (nachträglich) zum 35ten!
    Und danke für den Lacher mit dem Seniorenhandy. Das ist ja echt ein Ding!
    Ich weiß gar nicht, wie man das macht, dass man Werbeanrufe bekommt (aber ich will sie auch gar nicht haben!). Ich stehe nicht im Telefonbuch, vielleicht schützt das?!

    ..grüßt dich Monika einmal wieder

    AntwortenLöschen