Montag, 1. April 2013

Filzschale


Von meinem Kindle Filz-Täschchen hatte ich noch ein buntes Knäuel bunte Filzwolle für die Maschine übrig und habe mir noch 2 naturfarbene Knäuel dazu gekauft. Im Blog von Lavendelmaschen  habe ich dann diese hübschen kleinen Häkelkörbe gesehen und diese auch nach der Anleitung gehäkelt. Ich wollte einen dicken Rollrand haben und so habe ich nur feste Maschen in Runden gehäkelt, dann in der Waschmaschine gefilzt ( die Wolle läuft so Pi mal Daumen 40% ein , das muss man natürlich vor dem Beginn bedenken und entsprechend groß häkeln -  sonst hat man am Ende keine Schale sondern ein Schälchen

Im nassen Zustand habe ich habe ich die gefilzte Schale über eine Plastikschüssel gezogen und so trocknen lassen. Am Schluss den Rand etwas aufgerollt und fertisch. Mein Enkelsohn war jedenfalls schon begeistert, hielt sich die Schale an die Wange und stöhnte: ohhhh ist die weich.!!!!
Ja, weich ist sie und ein bunter Frühlingsfleck ist sie auch.

Kommentare:

  1. Die macht sich sicher gut auf dem Tisch oder einer Anrichte.
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  2. Gut gelungen, Pia! Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen