Sonntag, 8. Januar 2012

warm und kuschelig

Der alte Wärmflaschenbezug war wirklich nicht mehr  ansehnlich und weil ich noch eine Fleecedecke für diverse Nähdinge in Reserve hatte, habe ich zu Schere und Kreide gegriffen und einen Bezug zugeschnitten  und genäht. Diese preiswerten Fleecedecken müssen für alles Mögliche herhalten, sogar Fausthandschuhe nach "Tilda" habe ich neulich davon genäht.
Der bunte Rand hat nicht nur einen dekorativen sondern auch einen praktischen Grund. Der Fleece ist nicht sehr dick und verzieht sich schnell, der Stoffrand verhindert das Verziehen. In den Rand habe ich drei Snaps eingearbeitet ( eine gerade Reihe muss ich noch üben*lach* . Die Snap-Zange habe ich mir selbst in den "Nikolausstiefel " gesteckt -  frau muss ich auch ab und an etwas Gutes tun .

Kommentare:

  1. Total super, deine Idee gefällt mir und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt,
    liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Sieht richtig gut aus. Bei den preiswerten Fleecedecken muss ich immer gucken, ob die sich nicht irgendwie "komisch" anfühlen. Ich mag Fleece oft nicht auf der Haut, wenn es keine wirklich gute Mikrofaser ist.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Wieder eine deiner überaus guten Ideen, die sich leicht, na gut, schon auch mit etwas Übung aber verwirklichen lassen.

    Liebe Grüße und eine gute neue Woche, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Eine hübsche Idee! Und die Idee mit den Decken muss ich mir ja auch mal merken!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe noch immer eine Wärmflasche ohne Bezug. Da kommt ein Handtuch drüber und fertig, wenn ich mal eine brauche. Aber das ist sooooo selten.
    Was sind denn Snaps?
    Liebe Grüße minibar

    AntwortenLöschen
  6. @minibares
    snaps sind bunte Plastik-Druckknöpfe. Es gibt sie in allen erdenklichen Farben und mit einer dazu passenden Zange werden sie zusammengedrückt - sehr praktisch und leicht zu handhaben.
    Ich hab früher auch ein Handtuch über die Wärmflasche gelegt, aber ich habe die Wärmflasche meist im Rücken und ich sitze aufrecht und liege nicht drauf und da rutscht das Handtuch hinten und vorn, mit dem Bezug ist es für mich komfortabler.

    Liebe Grüße Pia-Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, liebe Pia,
      wenn man so viel selbst erstellt, wie du, ist sowas echt von Nutzen.
      Oh, hast du es im Rücken?
      Wäre da nicht eine Wirbelsäulengymnastik hilfreich?

      Wir nutzen unsere Wärmflasche sehr, sehr selten. ins Bett gehe ich in der kalten Jahreszeit halt mit Socken. ;-)

      Löschen