Donnerstag, 28. April 2011

Kräuterturm

Für eine Kräuterspirale ist mein Garten zu klein, außerdem schleicht auch der Schwanzel  durch den Garten und hebt hier und da sein Beinchen. Großen Wert auf Kräuter die vom Schwanzel  "gedüngt und bewässert" werden lege ich nicht und so dachte ich mir - in der Höhe ist noch Platz und habe mir heute mal eben einen Kräuterturm aus Tontöpfen gebaut.
Die Töpfe haben einen oberen Durchmesser von 20 cm und im Boden ein Loch durch das die Stange gesteckt wird. Jeder Topf steht, leicht angekippt,  auf dem Rand des unteren Topfes und die Stange wird von einer Rosenkugel aus Styropor gekrönt. Die Kugel habe ich schon im letzten Jahr gebastelt, mehrmals mit Klarlack überzogen und so wetterfest gemacht. In den Töpfen lümmeln sich Rosmarin, Lavendel, Zitronenmelisse, Petersilie und Kapuzinerkresse.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Pia, an so einen Kräuterturm habe ich auch schon mal gedacht. Weniger wegen des Platzmangels als wegen ähnlicher Überlegungen. Außerdem sieht das ja auch sehr pfiffig aus und man muss im Herbst die Kräuter nicht erst wieder ausgraben. Trotzdem stehn sie im Freien und bekommen auch ein bisschen Regen ab.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    eine prima Idee ist Dein Kräuterturm.

    Sieht super aus.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  3. So einen Kräuterturm hat meine Tochter im vergangenen Sommer gebaut. Das hat sich als eine sehr gute Idee erwiesen!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine klasse Idee und die ideale Lösung. ich habe meine Kräuter jetzt zwar hier vorm Küchenfenster draußen in einem Blumenkastem quasi immer griffbereit :-), aber deine Variante gefällt mir ausgesprochen gut.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Also diese Idee ist einfach spitze, ich habe nämlich auch nach einer Möglichkeit gesucht meine Kräuter unterzubringen, da ich ebenfalls wenig Platz habe. Töpfe habe ich genug und ebenso eine Rosenkugel :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Geniale Idee, ist schon gespeichert für nächsten Sommer
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    eine ganz tolle Idee. Ich wollte schon lange eine Kräuterspirale, aber habe wenig Platz dafür. Ein solcher Turm ist da die ideale Alternative. Alte Tontöpfe habe ich auch noch rumstehen. Die freuen sich auf eine neue Aufgabe. Danke für den Tipp1!

    Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen